25. Mai 2016

Volker Gunske


Ich weiß nicht mehr, wer dieses Bild gemacht hat. Es ist ziemlich alt, denn die meiste Zeit, seit ich zu Hertha gehe, saß ich rechts von Volker. Es stammt also aus der Zeit, als wir noch etwas weiter westlich saßen, den Platz gaben wir irgendwann wegen eines nicht nur des Qualms wegen unangenehmen Zigarrenrauchers auf. Eine Zweitligasaison versuchten wir es auf dem Unterrang, aber wir kehrten zurück auf unsere Plätze auf dem Oberrang, nahe der Mittellinie. Deutlich mehr als zehn Jahre lang bin ich bei Hertha-Spielen neben diesem Mann gesessen, der auf diesem Bild mit klarem Blick und einer ihm eigenen Ruhe auf das Spiel sieht, das wir gemeinsam so liebten. Heute ist Volker Gunske gestorben. Der Platz neben mir im Olympiastadion ist nur die kleinste Lücke von vielen, die er hinterlässt.


Eingestellt von marxelinho am 25. Mai 2016.
Keine Kommentare