01. Juli 2015

Hoher Sommer

Sehr schöner, entspannter Abend heute im Norden Berlins, wo Hertha auf schwierigem Rasen ein gepflegtes Freundschaftsspiel gegen den Landesligisten 1. FC Lübers austrug. Das eine oder andere Kuriosum gab es dabei, zum Beispiel spielte Thomas Kraft in der Viererkette, sicher keine schlechte Methode, ihn an die Herausforderungen der Spieleröffnung zu gewöhnen. Sascha Burchert kam von der rechten Außenbahn aus einmal zu einer satten Direktabnahme, die vom Pfosten ins Feld zurückprallte.

In der zweiten Halbzeit sorgte Hertha noch für ein adäquates Ergebnis, nachdem die Heimmannschaft im ersten Durchgang gegen eine durchaus erste Elf zweimal in Führung gegangen war. Vor allem über links ging viel, Jungspunde wie Kohls, Mittelstädt oder Blumberg sorgten für Betrieb, und Ronny hatte auch seinen Spaß, auch wenn er vermutlich nicht verstand, dass der Stadionsprecher das Publikum neben dem Tor vor seinen Schüssen warnte. Die Warnung betraf ja auch nur solche, die daneben gegangen wären.

Von Mitchell Weiser konnte ich das erste Fanfoto machen, so wie ich vor einigen Jahren am selben Ort einen gewissen Nico Schulz zum ersten Mal ins Bild bekam. Die Stimmung war heute sehr entspannt, die Stewards ließen dem Publikum große Freiheiten, niemand nahm sich dabei zu viel heraus. Ein idealer Auftakt für eine Vorbereitung, die hoffentlich die Grundlage für eine tolle Saison legen wird.

Das Spiel war in der ersten Halbzeit keineswegs so einseitig, wie diese Aufnahme suggeriert:


Ronny musste für seinen Auftritt in Halbzeit zwo einen Brillanten abkleben:


Der neue Herthaner Mitchell Weiser war naturgemäß sehr gefragt bei den Fans:


Das gilt im selben Maß für Fabian Lustenberger, einer der Publikumslieblinge seit langem:


Interessant war es schließlich noch, den beiden Talenten Mittelstädt und Kohls beim Interview mit Spreekick.TV zuzuhören - sie verstehen sich schon exzellent auf die einschlägige Rhetorik:




Eingestellt von marxelinho am 1. Juli 2015.
Keine Kommentare